Kursziel 80 Euro
Analysten sehen Potenzial für Siemens-Aktie

Nachdem die Technologie-Aktie zuletzt aufgrund negativer Nachrichten aus der Branche deutlich nachgab, sollten die heute vorgelegten Quartalszahlen für eine spürbare Kursfestigung sorgen.

fgh DÜSSELDORF. Die Analysten der SEB stufen die Aktie der Siemens AG in ihrem aktuellen "AnlageFlash" mit "strong buy" ein. Der Münchener Technologiekonzern habe im abgelaufenen Quartal trotz Restrukturierungskosten das operative Ergebnis gegenüber dem Vorquartal fast verdoppelt können und die Erwartungen der Marktteilnehmer übertroffen, hieß es heute zur Begründung.

Von den 13 Arbeitsgebieten des Siemens-Konzerns habe neben ICN (Netzwerk-Geschäft) nur noch die Sparte Industriedienstleistungen operativ Verluste geschrieben. Neun Bereiche hätten Ergebnisverbesserungen ausgewiesen. Wie die Ergebnisse von Ericsson und Nokia zuletzt zeigten, leide der Markt für Mobilfunk-Infrastruktur weiter unter der latenten Nachfrageschwäche der Industrie. Dennoch sollte das Segment mittelfristig um rund zehn Prozent jährlich wachsen können, so die Experten. Eine Rückkehr zu den exorbitant hohen Steigerungsraten aus den Boomphasen 1999/2000 sei allerdings Illusion. Die SEB-Analysten beließen daher ihr Kursziel zunächst bei 80 Euro.

Eine Einschätzung, die auch von den Experten der Düsseldorfer WGZ-Bank geteilt wird. Nachdem die Aktie zuletzt aufgrund negativer Nachrichten aus der Branche deutlich nachgab, sollten die deutlich über den Erwartungen der WGZ-Banker liegenden Quartalszahlen, die heute vorgelegt wurden, für eine spürbare Kursfestigung sorgen, heißt es. Analyst Jörg Natrop sieht sein bisheriges Anlageurteil bestätigt (Kursziel 75 bis 80 Euro), und empfiehlt, Siemens-Aktien weiterhin zu "akkumulieren".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%