Kursziel 85 Euro
Goldman Sachs senkt Gewinnprognose für Siemens

Die Analysten von Goldman Sachs haben ihre Prognose für den Gewinn pro Aktie der Siemens AG im laufenden Geschäftsjahr um 5 % auf 2,62 Euro gesenkt.

dpa-afx LONDON. Für das kommende Jahr reduzierten sie ihre Erwartungen für den Gewinn pro Anteilsschein um 6 % auf 3,43 Euro, teilte die Investmentbank am Montag in London mit. Die Anlageempfehlung "Market Performer" wurde beibehalten. Als Kursziel wurden 85 Euro angegeben.

Demnach gehen die Analysten davon aus, dass sich der Titel im Gleichklang mit dem Markt bewegen wird, schließen aber Kursschwankungen von bis zu 10 % nicht aus. Die Senkung der Gewinnprognose begründeten sie mit der Abwärtsentwicklung des Telekommarktes vor dem Hintergrund der Gewinnwarnungen von Nortel Networks und Nokia. Siemens habe nicht mit der selben Goodwill-Problematik zu kämpfen wie Nortel, weil der Konzern weniger akquiriert habe als der kanadische Telekomausrüster. Aber das begrenzte Produktangebot von Siemens lasse dem Konzern kaum Ausweichmöglichkeiten, hieß es.

Zwar könnte die Abwärtsentwicklung der Branche demnächst einen Boden erreichen. "Aber nur weil der Boden vielleicht in Sicht ist, heißt das nicht, dass eine Rückkehr zum Wachstum bevorstehen könnte", schrieben die Experten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%