Kursziel auf drei Euro reduziert
HSBS stuft Senator-Aktie herunter

Die Investmentbank HSBC hat die Aktien des Berliner Filmproduzenten und Rechtehändlers Senator Entertainment auf "Reduce" von "Buy" heruntergestuft.

Reuters LONDON. Das Kursziel habe die Bank zudem auf drei von zehn Euro reduziert, teilte HSBC am Montag mit. Die Herunterstufungen spiegelten eine unzureichende Unternehmenskommunikation mit Investoren in der vergangenen Zeit wider, sagte Marcus Wallner, Medienanalyst bei HSCB in einer in London verbreiteten Mitteilung.

Dies belaste die Glaubwürdigkeit der Gesellschaft. Senator hatte am Freitag wegen der Verschiebung von wichtigen Vertragsabschlüssen eine Gewinnwarnung heraus gegeben.

Die im Auswahlindex Nemax 50 des Neuen Marktes gelisteten Senator-Aktien fielen am Montagnachmittag in einem schwachen Gesamtmarkt um mehr als 17 Prozent auf 2,72 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%