Kursziel gesenkt
CSFB empfiehlt Daimler-Chrysler weiter zum 'Kauf'

Das Finanzhaus Credit Suisse First Boston nennt als Grund die Restrukturierungsmaßnahmen, die das Management für Chrysler erarbeite.

dpa/afx LONDON. Das Finanzhaus Credit Suisse First Boston hat die Aktie von Daimler-Chrysler weiter zum "Kauf" empfohlen. Als Grund nannten die Experten in einer am Freitag in London vorgelegten Studie die Restrukturierungsmaßnahmen, die das Management für Chrysler erarbeite.

Allerdings reduzierten die Analysten ihr aktuelles Kursziel von 68 Euro auf 64 Euro. Die Probleme bei Chrysler seien schlimmer als zuvor erwartet. Deshalb korrigierten die Experten ihre Gewinnschätzungen für das laufende Jahr und für 2001 nach unten. Sie rechen nun für 2000 mit einem Gewinn pro Aktie von 4,47 Euro, statt wie bisher 4,65 Euro.

Das neue Programm beinhalte Werksschließungen und Produktionsumstrukturierun gen. Details dazu sollen im Februar des nächsten Jahres veröffentlicht werden. Die Analysten gehen davon aus, dass die "umfangreichen" Maßnahmen die Kehrtwende bei Chrysler beschleunigen werden. Die Analysten schätzen, dass die von Chrysler geplante Erneuerung der Modelle um 63% die Lage bei Chrysler bis zur zweiten Hälfte des nächsten Jahres verbessern wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%