Kursziel liegt bei 230 Schweizer Franken
Lehman Brothers stuft ABB mit "Buy" ein

dpa-afx FRANKFURT. Die Investmentbank Lehman Brothers stuft den Schweizer Maschinenbauer ABB weiter mit "Buy" ein, bei einem Kursziel von 230 Schweizer Franken. Dies teilte das Bankhaus am Montag in London mit. Am 25. Oktober wird ABB Halbjahresergebnisse bekannt geben. Die Zahlen von ABB auf US-$-Basis seien zwar durch die Wechselkursentwicklung beeinträchtigt worden, das in Schweizer Franken ausgedrückte Wachstum werde immer noch leicht positiv sein.

Trotz der Stärke des Dollars blieben die Geschäftsmargen weiter im Rahmen der Unternehmensziele. Alle Geschäftsbereiche hätten zu dieser positiven Entwicklung beigetragen. Der Gewinn vor Steuern werden nach Einschätzung der Analysten in den ersten neun Monaten auf 1,380 $ gegenüber 1,177 $ in 1999 steigen. In den ersten sechs Monaten des Jahres sei ein hoher Auftragseingang zu verzeichnen gewesen. Dies würde sich im dritten Quartal auch auf den Umsatz auswirken. Die Experten erwarten für die ersten neun Monate Erlöse des Gesamtgeschäfts von 16,522 Mill.$ im Vergleich zu 17,364 Mill. $ in 1999.

Die Fachleute erwarten jedoch, dass der Gewinn aus dem laufenden Geschäft im dritten Quartal von 382 Mill. $ im Vorjahr auf 485 Mill.$ steigt. Die Margen werden sich von 8,0 auf 9,2% verbessern. Trotz der vorgenommenen Desinvestitionen und der Schwäche des Dollars wird nach Erwartung von Lehman Brothers ABB selbst die von der Investmentbank prognostizierten Zahlen auf US-$-Basis erreichen. Für das Jahr 2000 erwarten die Experten einen Gewinn pro Aktie von 9,2 Schweizer Franken und im Jahr 2001 von 11,5 Schweizer Franken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%