Kursziel von 155 Euro
ABN Amro beläßt Siemens auf 'Hold'

dpa-afx FRANKFURT. Die Aktien der Siemens AG werden von den Aktien-Analysten der niederländischen Bank ABN Amro trotz schlechterer Aussichten im Mobilfunksektor weiter mit "Hold" eingestuft. Siemens-Vorstand Rudi Lamprecht hatte bei einer Firmenpräsentation angekündigt, dass die Mobilfunksparte vor einer "schwierigen" Periode im zweiten und dritten Quartal stehe.

Diese Nachrichten würden jedoch seit einer Analystenkonferenz anlässlich der Q1-Zahlen bereits im Siemenskurs eingepreist. Aus diesem Grund bleiben die Analysten von ABN Amro bei ihrer vorsichtigen Einschätzung der Siemens-Papiere und setzten in ihrer Studie vom Freitag das Kursziel auf 155 Euro fest.

Die Mobilfunkanbieter haben in den vergangenen Monaten große Lagerbestände an Geräten aufgebaut, die im nächsten halben Jahr zu geringeren Verkäufen der Handyhersteller führen würden, schreiben die Analysten. Aus diesem Grund werde Siemens 2001 auch nicht das bereits nach unten revidierte Ziel von 48 Mill. verkauften Handys erreichen, sondern nach der Einschätzung der Bank-Experten zwischen 35 und 40 Mill. Handys verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%