Kursziel von 40 Euro
Experten sind bei Philips-Aktie uneins

Die Kursperspektiven der Philips-Aktien werden von Analysten unterschiedlich eingeschätzt.

ddp/vwd BERLIN.Während das Münchener Bankhaus Merck Finck & Co am Mittwoch sein Rating auf "Underperformer" senkte, blieben die Analysten von Morgan Stanley bei "Neutral".

Die Investmentbank Goldman Sachs blieb trotz des drastischen Gewinneinbruchs beim niederländischen Technologiekonzern im ersten Quartal positiv gestimmt.

Die Analysten trauten den Aktien am Mittwoch eine überdurchschnittliche Entwicklung zu (Market Outperformer) und nannten ein Kursziel von 40 Euro, das um rund ein Drittel über dem aktuellen Kurs liegt.

Im Vergleich sei Philips günstig bewertet, zumal das Unternehmen beim Umbau vom Misch- zum Technologiekonzern in den vergangenen Jahren gute Fortschritte gemacht habe, hieß es zur Begründung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%