Kursziel 32 Euro
UBS Warburg stuft Daimler-Chrysler auf 'Reduce' ab

Die Analysten der Investmentbank UBS Warburg haben die Aktie des Autokonzerns Daimler-Chrysler auf "Reduce" (Reduzieren) herabgestuft. Das Kursziel wurde von 40 Euro auf 32 Euro gesenkt, wie die Bank am Montag mitteilte.

dpa-afx LONDON. Ihre Prognose für den Gewinn pro Aktie (EPS) senkten die Analysten für dieses Jahr von 1,00 auf 0,85 Euro. Im nächsten Jahr werde das EPS zwar auf 1,40 Euro steigen, aber trotzdem hinter den zuvor von den Experten erwarteten 1,80 Euro bleiben. Für das nächste Jahr erwarten sie eine Dividendensenkung auf einen Euro pro Anteilsschein (2001: 2,35 Euro).

Die Experten begründeten die Abstufung mit der schlechten konjunkturellen Lage auf dem US-Automarkt. Zudem drückten die schlechten Absatzmöglichkeiten für die LKW-Sparte Freightliner die Aussichten für Daimler-Chrysler.

Als mögliche Verlierer der schwächeren US-Wirtschaft sehen die Analysten auch Mercedes-Benz-Autos und Mitsubishi. Daimler-Chrysler hält 37,3 % an dem japanischen Autobauer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%