Kurz nach Eröffnung
Hakenkreuz an Dresdner Synagoge geschmiert

dpa DRESDEN. Die neue Dresdner Synagoge ist am Sonntag - nur zwei Tage nach ihrer Weihe - mit einem Hakenkreuz beschmiert worden. Das etwa handgroße Symbol wurde vermutlich mit einem Fettstift an die Außenmauer gemalt, teilte die Polizeidirektion Dresden am Dienstag mit. Der Täter ist nicht bekannt. Die neu gebaute Synagoge war am Freitag eingeweiht worden. Der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Paul Spiegel, hatte dabei nachdrücklich vor Antisemitismus und Rechtsradikalismus gewarnt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%