Kurz vor der Übernahme
Constantin hält sich knapp in Gewinnzone

Der vor der Übernahme durch die Schweizer Highlight AG stehende Münchener Filmproduzent Constantin Film hat im ersten Quartal knapp schwarze Zahlen geschrieben. Für 2004 kündigte das Unternehmen von Erfolgsregisseur Bernd Eichinger die Verfilmung des Weltbestsellers "Das Parfüm" von Patrik Süskind an.

Reuters FRANKFURT. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) sei der Gewinn in den ersten drei Monaten 2003 auf eine Million Euro von 0,4 Million Euro im Vorjahr gestiegen, teilte die im Prime Standard gelistete Constantin am Donnerstag mit. Der Quartalsüberschuss habe bei 0,4 (Vorjahr: 2,8) Mill. ? gelegen. Der Umsatz sei um 35 % auf 23,9 Mill. ? gesunken, weil im Gegensatz zum Vorjahresquartal bisher noch keine internationale Eigenproduktion gestartet worden sei, hieß es in der Mitteilung. Die Einnahmen aus dem Verkauf von TV-Rechten habe sich im ersten Quartal aber auf elf Mill. ? mehr als verdoppelt.

Constantin bestätigte die Prognosen für das Gesamtjahr 2003, denen zufolge ein Umsatz zwischen 120 und 135 (Vorjahr: 131,2) Mill. ? und eine Ebit-Marge von zwei bis fünf (3,6) Prozent anpeilt wird. Das Management überlegt derzeit, wie es auf eine Übernahmeofferte des Schweizer Großaktionärs Highlight reagieren soll und schließt Abwehrmaßnahmen nicht aus. Am Samstag soll der Aufsichtsrat über das künftige Verhalten entscheiden. Nach Angaben aus Branchenkreisen wehrt sich vor allem der neue Vorstandschef Fred Kogel gegen eine Übernahme durch den Schweizer Rechtehändler.

Constantin will in diesem Jahr mindestens 20 neue Filme in die Kinos bringen, darunter acht Eigenproduktionen. Neue Kassenschlager sollen die Filme "Das fliegende Klassenzimmer" und "Werner Vier" werden. Der Film zu "Das Parfüm" soll auch den internationalen Filmmarkt erobern. Die Constantin-Aktie lag im frühen Geschäft 2,8 % im Plus bei rund vier Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%