Kurz vor Jubiläumsfeiern
Chefin von Studio Babelsberg muss gehen

Die Traditionsstudios Potsdam-Babelsberg werden wenige Tage vor den Feiern zu ihrem 90-jährigen Bestehen von einem überraschenden Führungswechsel getroffen. Gabriela Bacher, Geschäftsführerin von Studio Babelsberg Motion Pictures, verlässt ihren Posten mit sofortiger Wirkung.

dpa/HB POTSDAM. "Das gegenseitige Vertrauen für eine weitere Zusammenarbeit ist zerstört", teilte Thierry Potok als Geschäftsführer des Konzerns Vivendi-Deutschland am Mittwoch mit.

Bachers Aufgaben werden bis auf weiteres von dem Franzosen Potok selbst übernommen, hieß es. Einzelheiten über die Hintergründe der Entscheidung wurden zunächst nicht bekannt.

Die in Wien geborene Filmproduzentin Gabriela Bacher hatte erst vor einem Jahr die Leitung der Film- und Fernsehstudios übernommen und sich in kurzer Zeit international als Sprachrohr und Gesicht von Babelsberg profiliert. Die Umstrukturierung des Traditionsbetriebs zu Europas einzigem Full-Service-Studio lief unter ihrer Federführung. Studio Babelsberg ist jedoch auch von der wirtschaftlichen Krise betroffen und musste in diesem Jahr weiter Personal abbauen. Zudem gab es - von Bacher stets dementierte - Berichte, der französische Dachkonzern wolle sich von den Studios trennen. In der Studio Babelsberg Motion Pictures GmbH bündelt Vivendi-Deutschland seine Medienaktivitäten.

Gabriela Bacher wollte gemeinsam mit der Oscar-Gewinnerin Jodie Foster einen Film über Leni Riefenstahl in Babelsberg produzieren. Als Studio-Boss hatte sie im Mai während der Filmfestspiele in Cannes auch den erfolgreichen Abschluss eines "Multi-Millionen-Dollar-Vertrags" mit einer amerikanischen Produktionsfirma bekannt gegeben. Unter anderem sollte demnach "Borgia", eine Großproduktion unter der Regie von Neil Jordan, im Brandenburgischen hergestellt werden. Das Projekt wurde mittlerweile jedoch auf das kommende Jahr verschoben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%