Kurze Pause im Wahlkampf
Möllemann verletzte sich bei Fallschirmsprung

Der nordrhein-westfälische FDP-Chef Jürgen Möllemann hat sich bei einem Fallschirmsprung eine Sehnenverletzung zugezogen. Der Unfall habe sich bereits am vergangenen Wochenende im bayerischen Coburg ereignet, bestätigte ein FDP-Sprecher am Donnerstag in Düsseldorf.

ddp Hamburg. Die Bild-Zeitung hatte zuvor berichtet, dass Wahlkämpfer Möllemann aus Anlass des Samba-Festivals in Coburg mit dem Fallschirm abgesprungen sei. Bei der Landung vor 140 000 Zuschauern zwangen Möllemann starke Windböen zu heftigen Lenkbewegungen. Dadurch zog er sich eine schwere Sehnenverletzung am rechten Unterarm zu, wie der Sprecher weiter sagte. Der Arzt habe dem 57-Jährigen daraufhin zwei Wochen Fallschirm-Pause verordnet.

Die Schmerzen sollen so stark gewesen sein, dass Möllemann am Mittwoch alle Termine absagen musste. Am Donnerstag wollte er aber wieder voll im Einsatz sein. Es sei nicht davon auszugehen, dass sich Möllemann durch diesen Vorfall künftig von seinem liebsten Hobby abhalten lassen werde, sagte der Sprecher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%