Kurzfristig stark überkauft
Furioser Start der Dax-Futures

Die Dax-Futures starten sehr fest in den Dienstag. Angetrieben werden sie von der vermeintlichen Entspannung im Streit um Waffenkontrollen im Irak.

vwd FRANKFURT. Der September-Kontrakt klettert bis gegen 9.25 Uhr um 111 Punkte auf 3 428. Das bisherige Tagestief liegt bei 3 425 Punkten und das Hoch bei 3 446,5 Zählern. Die Umsätze sind deutlich höher als am Vortag, umgesetzt wurden bisher gut 15 000 September-Kontrakte und 9 000 Kontrake im Dezember.

Klaus Tafferner von Concord Effekten hegt allerdings Bedenken über die Nachhaltigkeit des Anstiegs, für den es zumindest aus technischer Sicht keine klaren Signale gebe. "Kurzfristig sind wir stark überkauft." Er erwartet vorübergehend leicht nachgebende Kurse, bis zum Schluss könne der Kontrakt aber voraussichtlich weiter steigen. Neue Widerstände stellten sich nun bei 3 449 und 3 490 Punkten, unterstützt werde der Future bei 3 408 und 3 388 Zählern. Die Handelsspanne falle mit 3 270 bis 3 590 Punkten sehr groß aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%