Kurzstudie veröffentlicht
Bank Gesellschaft Berlin empfiehlt Epcos erneut zum "Kauf"

Der Hersteller so genannter passiver Bauelemente für Mobiltelefone habe in der vergangenen Woche "sehr starke Zahlen" vorgelegt, schrieben die Experten in einer am Dienstag veröffentlichten Kurzstudie.

dpa/afx FRANKFURT/BERLIN. Die Bank Gesellschaft Berlin (BGB) hat die Aktie der Münchner Epcos AG erneut zum "Kauf" empfohlen. Der Hersteller so genannter passiver Bauelemente für Mobiltelefone habe in der vergangenen Woche "sehr starke Zahlen" vorgelegt, schrieben die Experten in einer am Dienstag veröffentlichten Kurzstudie.

Angesichts der derzeit unsicheren Rahmenbedingungen des Handymarktes hätte das zur Siemens-Familie gehörende Unternehmen jedoch gleichzeitig seine eigenen Prognosen für das Umsatzwachstum im laufenden Geschäftsjahr reduziert. Daher habe die BGB ihrerseits ihre Gewinnschätzung je Aktie für dieses Jahr von 4,90 Euro auf 4,67 Euro und für das kommende Jahr von 4,28 Euro auf 4,11 Euro reduziert.

Unter der Voraussetzung einer sanften Abschwächung der Konjunktur in den USA erwarten die Analysten mittelfristig jedoch wieder eine stärkere Nachfrage nach Mobiltelefonen. Auch die schrittweise Einführung von GPRS-Handys als Vorläufer von UMTS-fähigen Mobiltelefonen werde die Nachfrage wieder erhöhen und Epcos wie in den vergangenen Jahren volle Auftragasbücher bescheren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%