Kurzstudie veröffentlicht
Goldman Sachs bei Discountbrokern optimistisch

Die Analysten von Goldman Sachs halten Sparmaßnahmen bei den drei großen deutschen Online-Brokern Comdirect Bank AG, Consors Discount AG-Broker und Direkt Anlage Bank (DAB) für notwendig.

dpa-afx LONDON. Um die Verluste im zweiten Halbjahr zu begrenzen, müssten die Kosten gesenkt werden, hieß es in einer am Dienstag in London veröffentlichten Kurzstudie.

Innerhalb des Sektors bevorzugten die Analysten derzeit die Papiere der Direkt Anlage Bank, die weiterhin mit "Market Outperformer" eingestuft wurden. Damit gehen die Experten davon aus, dass sich das Commerzbank-Papier im Vergleich zum Index um mehr als 5 % besser entwickeln wird. Die Bewertung der Consors-Papiere als "Market Outperformer" sowie der Comdirect-Aktien als "Market Performer" werde ebenfalls beibehalten. Mit ihrer Einstufung "Market Performer" prognostizieren sie für die Aktie eine Entwicklung im Gleichklang mit dem Dax.

Goldman Sachs erwartet auch im zweiten Halbjahr keine Umsatzsteigerungen bei den Discountbrokern. Privatinvestoren verspürten in einem schwachen Börsenumfeld nur wenig Appetit auf den Aktienhandel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%