Kutzers Corner
Auf der Ölspur

Eine Überraschung? Nein, es hat auch vor einem Jahr an Warnungen vor nachhaltig hohen Ölpreisen nicht gefehlt.

Deshalb lautete eine der Empfehlungen, solche Anlagen in die Strategie einzubeziehen, die von steigenden Energiepreisen profitieren – was dem einen das Gold, kann dem anderen das Öl sein: eine Sicherheitskomponente fürs Depot. Aber seien wir doch mal ehrlich: Preise von über 40 Dollar wie jetzt musste man kaum befürchten, höchstens als kurze Ausreißer. Schon 30 Dollar gelten als Sorgenmarke, manchem sogar als Schmerzgrenze. Und nun? Eigentlich ist die aktuelle Reaktion ziemlich gelassen. Diskussionsstoff, ja, aber keine Panik in der Industrie oder an den Börsen. Es hätte also viel schlimmer kommen können. Ähnliches lässt sich auch von der inzwischen in die Schublade gewanderte Diskussion über die Zinswende sagen – ein Thema, das die Aktienkurse monatelang gedeckelt hat.

Die Pessimisten werden zustimmen und daraus ableiten, dass den Börsen das Schlimme – nämlich empfindliche Rückschläge – noch bevorsteht. Der Optimist sieht das anders: Ähnlich wie zuvor beim Gold sind jetzt auch beim Öl die Preisspitzen nicht etwa Ausdruck fundamentaler Verknappung, sondern das Ergebnis internationaler Spekulation, insbesondere durch Hedge Fonds, die mit ihren Transaktionen Preistendenzen erheblich verstärken können. Ande-rerseits belegt die relative Stabilität der Aktienmärk-te, dass sich die fundamentale Lage der Weltwirt-schaft weiter verbessert. Davon werden die Aktien profitieren – irgendwann ... Bleiben Sie geduldig!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%