Kutzers Corner
Auf Kurs bleiben!

Noch können wir uns nicht so freuen wie der Kanzler. Denn vieles von dem, was die Regierung am Wochenende beschlossen hat, bedarf ja noch der Konkretisierung und/oder der Zustimmung durch die Opposition. Beides wird nicht leicht.

Dennoch bleibe ich bei meinem Optimismus: Wir sind jetzt auf dem richtigen Weg. Und der jetzt zuende gehende Monat hat Wendecharakter für den Standort Deutschland. Denn am ersten Sonntag im Juni wurde die Agenda 2010 beschlossen, jetzt – am letzten Sonntag – das Vorziehen einer Steuerreformstufe. Ganz wichtig: Dieser Schritt darf nicht einfach durch höhere Schulden gegen-finanziert werden; der Subventionsabbau muss zum wichtigsten Reformsignal werden.

Lassen Sie mich aber eine Managerin zitieren, die mich gestern Abend im Talk bei Christiansen am meisten beeindruckt hat und die mit ihrer Replik auf eine Kontroverse von Eichel und Merz tosenden Applaus im Studio erhielt. Es handelt sich Klaudia Martini, Vorstandsmitglied der Adam Opel AG, die an die Politiker appellierte:
„Sollten wir nicht einfach mal anfangen? Wenn es ein Paket gibt, in dem 100 Prozent an Aufgaben zu lösen sind, und wenn bei über 70 Prozent Einigkeit besteht, dann bitte machen Sie sich auf den Weg und lösen Sie die 70 Prozent. Das erwarten die Menschen und das erwartet die Wirtschaft. Wir verzetteln uns immer in den noch strittigen Fragen und lassen alles andere liegen ...Wir haben wirklich keine Zeit mehr!“

Mein Respekt: Das war gut gesagt, Frau Martini! Hoffen wir gemeinsam, dass die Politiker jetzt vom Reden zum Handeln übergehen – das wird auch dem Handel auf den Kapitalmärkten wichtige Impulse geben.
Machen Sie’s gut – bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%