Kutzer´s Corner
Bankaktien bleiben attraktiv

Sind Finanzwerte noch attraktiv oder geht ihnen allmählich die Luft aus?

Diese Frage stellt sich allein chon wegen der weit überdurchschnittlichen Performance seit dem Tief vom März vergangenen Jahres: Hypo-Vereinsbank (HVB) plus 213 %, Commerzbank plus 188 %, Deutsche Bank plus 100 %. Und die aktuellen Nachrichten werden tendenziell immer besser: Heute zum Beispiel wieder viel Positives aus dem In- und Ausland, denn die jüngsten Ertragszahlen von Comdirect, der schweizerischen CS Group und der französischen Société Générale lagen teilweise deutlich über den Erwartungen.

Banken und Versicherungen sind ein Spiegel des Gesamtmarkts, denn in ihrer Börsenbewertung schlagen sich nicht nur Konjunkturtrends sondern auch Strukturveränderungen nieder: Die Gewinnentwicklung spielt ebenso eine Rolle wie Risiko-vorsorge, Marktposition sowie Kapitalbedarf und Veränderungen im Aktionärskreis. Was bedeutet das für den Anleger? Je nach Anlageziel und Risikobereitschaft sollte er sich entweder für die Qualität europäischer Marktführer entscheiden, etwa für Deutsche Bank oder die Schweizer UBS, die glänzende Zahlen vorgelegt haben, deren Kursziele daraufhin angehoben worden sind. Oder ihn reizt der Pfeffer von Fusions- und Übernahmekandidaten wie HVB und Commerzbank. Nur sind das schon seit längerem laufende Spekulationen, die leicht auch mit Enttäuschungen enden können.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%