Kutzer's Corner
Bewusstes Mischen

Rendite ist out, es lebe die Sicherheit! Das wird zwar immer wieder behauptet, stimmt so pauschal aber nicht. Denn auf den – leider! – selten gewordenen Veranstaltungen für private Anleger tauchen Sie wieder auf, die Aktiven und durchaus auch Gewinnorientierten. Ihnen ist die Rückkehr zum Sparstrumpf allzu hausbacken.

Gewiss, der Kapitalerhalt hat heute einen höheren Stellenwert als zur Zeit der Börseneuphorie. Doch wird trotz des gesteigerten Risikobewusstseins das Chancenpotenzial nicht aus dem Auge gelassen. Dabei sind die Alternativen zu Aktie und Anleihe in den Mittelpunkt der strategischen Überlegungen gerückt. Seriöse Berater warnen aber den Privatanleger davor, Modeerscheinungen unkritisch zu folgen und somit alte Fehler mit neuen Instrumenten zu wiederholen.

Dies sollte allerdings nicht nur für die Strategie sondern auch für die Taktik gelten. Sind also die grundsätzlichen, längerfristigen Ziele geklärt, dann gilt es genauso sorgfältig und bewusst die Titel auszuwählen und zu mischen. Dies sei deshalb so stark betont, weil gerade in der Zusammenstellung des Depots unter dem Aspekt der Risikodiversifizierung schwere Fehler begangen werden. Kurze Beispiele: Achten Sie einmal darauf, wie oft empfohlen wird, von der Anlage XY „10 bis 15% beizumischen“. Wieso eigentlich immer diese Quote? Wenn man von einem anhaltenden Höhenflug der Rohstoffpreise fest überzeugt ist, können Anlagen in Gold und Öl doch einen Schwerpunkt im Portfolio bilden. Wer hingegen an den Commodities zweifelt, braucht sie auch nicht beizumischen. Wieso eigentlich Anleihen reduzieren und auf kurz- bis mittelfristige Titel konzentrieren? Wer wirklich steigende Inflation und Zinsen befürchtet, der sollte sich von Rentenwerten grundsätzlich verabschieden. Und Stock-Picker sollten vor dem Mischen die Korrelationen prüfen: Zur deutschen Aktie A passt die US-Aktie B dann nicht, wenn sich ihre Kurse erfahrungsgemäß parallel entwickeln. Also: Auch beim Mischen und Beimischen systematisch vorgehen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%