Kutzer´s Corner
Die Bullen sind noch ängstlich

Können sich die Bullen gegenüber den Bären an den Börsen allmählich durchsetzen?

Dass diese Frage noch nicht entschieden ist, belegen nicht nur die Eindrücke aus dem Börsenhandel der zurückliegenden Tage, sondern auch einige neue Statistiken. Ein Blick über den großen Teich lässt erkennen, dass die Optimisten dort schon selbstbewusster sind als hierzulande.

Amerika erwartet für die kommende Woche eine Leitzinssenkung, die zusammen mit Steuersenkungen der Wirtschaft neue Wachstumsimpulse geben soll. Das honorieren die Privatanleger, denn nachdem sie sich über eine lange Zeit von Aktienfonds getrennt hatten, melden die Statistiker jetzt den dritten Monat in Folge mit größeren Mittelzuflüssen in der Investmentbranche.

Die deutschen Anleger sind offenbar noch viel vorsichtiger, denn im Mai haben Sie den Aktienfonds die kalte Schulter gezeigt, dafür aber erneut - ähnlich wie im Vormonat - größere Beträge in Offenen Immobilien-fonds und Rentenfonds investiert. Und die Stimmungsindikatoren zum Dax müssen den Betrachter sogar irritieren, denn trotz des fast kontinuierlich auf ein Jahreshoch über 3 300 gestiegenen Index, hat auch der Anteil der Pessimisten einen Höchststand erreicht. Es herrscht also noch Angst vor einem bösen Erwachen, und die treibt institutionelle Investoren ins Bärenlager.

Ich finde, das ist gut so. Denn es drohen offenbar keine euphorischen Übertreibungen, droht keine Überhitzung des Index. Wir erleben nach meiner Einschätzung aber mehr als nur eine Bear-Market-Rally. Ich habe so lange keine Angst vor einem Bullen-Markt, wie die Bullen ängstlich bleiben.

Machen Sie?s gut bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%