Kutzer´s Corner
Die Fußball-WM als Ruck-Faktor

Warum wird so viel Wirbel um die Vergabe der größten internationalen Sport-Events gemacht – schon Jahre, bevor sie stattfinden? Die Antwort ist einfach: Es geht um Milliarden, um viele Milliarden, zugleich aber auch um das weltweite Ansehen der ausrichtenden Nation; schließlich leben wir ja im Zeitalter der totalen Fernseh- und Internet-Kommunikation. Wie bei keiner anderen Gelegenheit verbinden sich bei Olympischen Spielen und Fußball-Weltmeisterschaften sportliche Ziele mit wirtschaftlichen, politischen und gesellschaftlichen Interessen. Die Top-Ereignisse des Welt-Sports haben sich längst zu gigantischen Veranstaltungen entwickelt, die schon im Vorfeld eine ganze Volkswirtschaft bewegen können – nicht nur die Sportschuhhersteller und Sportstättenbauer. Diese Chance gilt es zu nutzen!

Deutschland hätte sogar zwei Chancen, sich um ein internationales Upgrade, um ein höheres Rating zu bemühen – dann nämlich, wenn die geplante, vorge-zogene Neuwahl zu einem politischen und wirt-schaftspolitischen Neuanfang führen würde. Aber danach sieht es bisher leider nicht aus. Um so mehr sollten wir im Großen wie im Kleinen alle Initiativen unterstützen, die den Rahmen dafür schaffen, dass die Fußball-WM 2006 zu einem gigantischen Fest für die ganze Welt wird – oder, wie Adidas-Chef Herbert Hainer kürzlich appellierte: „Lassen Sie uns alle – Politik, Wirtschaft, Bürger – gemeinsam diese Chance nutzen, um in Deutschland wieder positive Aufbruchsstimmung zu erzeugen!“ Wenn’s klappt, sollte auch die Börse davon profitieren – vielleicht gibt’s dann ja eine Klinsmann-Hausse ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%