Kutzers Corner
Eher 400 oder 4 000?

Die vergangenen Tage haben signalisiert, dass die Kapitalmärkte noch nicht auf einem gesicherten Kurs sind: Einerseits zwar weiter steigende Aktienkurse, andererseits erneut labile Rentenmärkte und feste Goldpreise.

Insbesondere mit Blick auf das kommende Jahr gehen die Prognosen zum Konjunktur- und Börsenverlauf weit auseinander. Deshalb interessiert mich wieder Ihre Meinung – nach dem Motto „Eher 400 oder 4 000?“ Meine persönliche – vorsichtig optimistische – Einstellung kennen Sie ja: Nach der Stimmungswende breitet sich Zuversicht in der Wirtschaft aus. Die Erholungskräfte sollten sich im weiteren Jahresverlauf und 2004 durchsetzen können, ausgehend von den USA. Daher sehe ich gute Chancen, dass der Dax das laufende Jahr eher in der Nähe von 4 000 als bei 3 000 Punkten beschließen wird.

Aber: Es gibt auch ein Szenario, wonach sich die großen Strukturprobleme der Weltwirtschaft ab 2004 durchsetzen sollten: Überbordende US-Defizite, weiterhin hohe Ölpreise und ein nachhaltig schwächerer Dollar werden Wirtschaft und Börsen überschatten. Folge: Gold wird als Anlageziel immer interessanter (auch andere Rohstoffe!), sein Preis steigt in den kommenden Monaten klar über 400 Dollar.

Stimmen Sie ab: Welches Szenario halten Sie für wahrscheinlicher – oder gibt es noch andere Perspektiven? Schreiben Sie mir!

Hier erreichen Sie den Autoren per E-Mail: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%