Kutzers Corner
Entkompliziert Deutschland (II)

Kein Fortschritt beim Abbau der bürokratischen Hürden für die Unternehmen – die vom Handelsblatt kürzlich veröffentlichten Ergebnisse einer Weltbank-Studie haben auch unter den Kapitalanlegern lebhaftes Echo ausgelöst.

Zur Erinnerung: Der Standort D schneidet im internationalen Vergleich wieder einmal ganz schlecht ab! Abgesehen von zynischen Kommentaren und dringenden Appellen in Richtung Regierung wird seitens unserer Leser immer wieder die Frage gestellt, wer außerhalb der Politik zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für die Wirtschaft beitragen könnte. Dabei ist nachvollziehbar, wenn kritische Bundesbürger im fortgeschrittenen Alter (und deshalb erfahren) starke Zweifel anmelden, dass eine „Entkomplizierung“ der Republik überhaupt noch möglich sei. Solchen Fatalismus sollten wir aber nicht zulassen.

Jeder kann doch zumindest versuchen, in seinem Dunstkreis Dinge zu verändern. Und Veränderung kann auch Vereinfachung heißen. Gewiss, der Paragrafendschungel wird nicht dadurch gelichtet, dass jahrzehntelang gewachsene Prozesse in der Wirtschaft selbst – ob im Einkauf von Büromaterial oder in der Kommunikation mit den Mitarbeitern – kritisch überprüft und möglichst verschlankt werden. Eigene Schritte versetzen aber denjenigen in eine stärkere Position, der von anderen – zum Beispiel Ämtern und Behörden – eine Beschleunigung ihrer Arbeit fordert. Zudem sollte die Entkomplizierung nicht allein in Berlin ansetzen, sondern an allen bürokratischen Nahtstellen, wie etwa den kommunalen und Kreisverwaltungen.

Meine ganz persönliche Empfehlung: Beschaffen Sie sich im Internet die Adlon-Rede („Ruck-Rede“), die Roman Herzog am 26. April 1997 in Berlin hielt, und verteilen Sie sie überall dort, wo sie gelesen werden sollte! Denn sie hat seither leider nichts von ihrer historischen Qualität eingebüßt ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%