Kutzer´s Corner
Jetzt an die Börse gehen

Zunächst die gute Nachricht: „Firmen denken wieder an Börsengänge“ – berichtet heute das Handelsblatt.

Die schlechte Nachricht wird gleich mitgeliefert: Im laufenden Jahr wird es voraussichtlich kein IPO mehr geben (Initial Public Offering, der Fachbegriff für die erstmalige öffentliche Aktienplatzierung). Was ist daran schlecht? 2003 wäre das erste Jahr ohne einen einzigen Börsengang seit 1968.

Die Verfassung, die Qualität der Börse darf nicht nur anhand der Kursentwicklung und der Umsatztätigkeit beurteilt werden. Denn der Sekundärmarkt - das heißt der Handel, eben die Börse - ist ganz eng mit dem Primärmarkt - dem Erstmarkt, also dem Emissionsgeschäft - verknüpft. Und es ist längst an der Zeit, die Ergiebigkeit, die Aufnahmefähigkeit des Eigenkapitalmarkts wieder zu testen. Unsere Aktienbörse ist wieder reif dafür und wartet darauf.

Wer bricht das Eis? Es wäre sicher keine gute Idee, in diesem Jahr noch mit einem „Mega-Deal“, mit einer Milliarden-Emission, zu kommen. Aber gibt es tatsächlich keine mittelgroßen, attraktiven Unternehmen, die jetzt den nötigen Mut für den Gang an den öffentlichen Kapitalmarkt aufbringen? Das Argument, beim ersten bzw. bei den ersten IPOs müssten Preisabschläge hingenommen werden, lasse ich nicht gelten - damit würden sich auch die ungezählten Emissionsberater ein schlechtes Zeugnis ausstellen.

Denn wichtiger als ein möglichst hoher Ausgabekurs beim Debüt ist es doch, nachhaltiges Interesse und Vertrauen zu wecken, um später - bei weiteren Schritten - problemlos Kapital von den Anlegern zu bekommen. Und Kapital ist da, jede Menge sogar. Ich bekräftige deshalb meinen Appell, nicht bis 2004 zu warten. Gehen Sie an die Börse – jetzt!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%