Kutzers Corner
Kein klares Bild bei den Hightechs

Die New Economy ist tot – es lebe die New Economy! Ist es nicht bemerkenswert, wie stark uns die Entwicklung der Hochtechnologiewerte – Börsianer sprechen von den Hightechs oder kurz „Techs“ – nach wie vor beschäftigt?

Irgendwie haben die Hersteller von Computern, Chips und Software eine ganz besondere Ausstrahlung. Natürlich werden viele Anleger auch von der Vergangenheit immer wieder eingeholt – dann etwa, wenn sich die Frage stellt, ob die höheren Einstands-kurse, auf denen man noch sitzt, bald wieder erreicht werden. Anderseits sind neue und alte Wirtschaft längst verschmolzen, zumindest eng miteinander verwoben. Und so ist es kein Wunder, wenn dem Technologie-bereich, zu dem ja auch die Telekommunikation gehört, besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird: Analysten und Anleger erwarten von den Geschäftszahlen der „Techs“ Signale für den weiteren Verlauf der Gesamtkonjunktur.

Diese Woche ist in dieser Hinsicht bekanntlich besonders spannend. Nur: Was sagen Ihnen eigentlich die Quartalsberichte von Amazon, Infineon, SAP und Co.? Sie bekräftigen genau das, was wir schon seit Monaten beobachten: Es gibt keinen klaren, einheit-lichen Trend. Aktueller Geschäftsverlauf und – was noch wichtiger ist – die Prognosen im Technologiesektor bleiben ganz unterschiedlich. Dementsprechend differenziert sind die Kommentare der Analysten und spontanen Kursreaktionen. Ich gehe davon aus, dass dies in den kommenden Monaten noch so bleiben wird – übrigens auch in anderen Branchen. Das ändert freilich nichts an meiner seit Juni zuversichtlichen Grundeinstellung.

Die Bären zeigen sich zwar immer wieder, werden den Aktienmarkt aber nicht mehr beherrschen – hoffentlich!

Machen Sie’s gut – bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%