Kutzers Corner: Konjunktur-Irritationen

Kutzers Corner
Konjunktur-Irritationen

Sieht so Wachstum aus? Völlig überraschend ist die deutsche Wirtschaft im letzten Quartal 2004 sogar geschrumpft – Volkswirte reagieren auf den Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) besorgt, manche sind geradezu entsetzt.

Andererseits wissen wir schon seit ein paar Tagen, dass die Auftragsein-gänge unserer Industrie im Dezember außerordentlich stark gestiegen waren, was die Experten für den konjunkturellen Start ins neue Jahr eher zuversichtlich gestimmt hat. Und das schlägt sich in dem heute vorgelegten, monatlichen Index der Konjunkturerwartungen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung nieder: Der ZEW-Indikator, der schon im Januar unerwartet start nach oben geschnellt war, hat jetzt weitere neun Punkte zugelegt und mit 35,9 Punkten nach langer Zeit wieder seinen historischen Mittelwert erreicht. Die gute Nachricht schlägt die schlechte, weil die gute aktueller ist.

Die Börse dürfte dies allerdings nur wenig beeindrucken, denn es wird in diesem Jahr zwar keine Rezession geben, es zeichnet sich aber auch kein Wachstum à la Amerika ab. Was bedeutet das für Sie? Wenn Sie am Aktienmarkt wieder einsteigen, was ich nach wie vor nur den ausgesprochen mutigen und flexiblen Anlegern empfehle, dann kaufen Sie besser nicht den Gesamtmarkt (Index)! Bevorzugen Sie lieber einzelne, starke Großunternehmen mit hohen Ausschüttungen, also hohen Dividendenrenditen oder Aktien aus dem Industriesektor – dort gibt es Konzerne, die eben nicht unter der lahmen Binnenkonjunktur leiden, sondern weiter von der flotten Weltwirtschaft und dem China-Boom profitieren werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%