Kutzer´s Corner
Mehr Mut, ihr Emittenten!

Wie geht’s jetzt weiter? Wir hören in diesen Tagen Expertenstimmen auf beiden Seiten, ohne dass ich ein klares Übergewicht erkenne.

So gibt’s es Optimisten, die sich beschweren, der bevorstehende Aufschwung werde von den Skeptikern wieder zerredet. Andererseits warnen pessimistische Analysten, Wirtschaft und Börse stünden vor schweren Zeiten, weitere Rückschläge würden drohen – auch für die Aktienkurse. Konsens herrscht insoweit, als jetzt die fundamentale Konjunktur- und Unternehmensentwicklung darüber entscheidet, ob sich das Kapitalmarkt-Klima weiter verbessern, ob sich die Börse weiter erholen kann.

Die Börsenverfassung lässt sich aber nicht nur anhand von Kursen und Umsätzen analysieren. Den Aktienhandel nennt man ja auch „Sekundärmarkt“ (Zweitmarkt), und es gibt natürlich einen „Primärmarkt“ – den Emissionsmarkt. Und der seinen Test noch nicht hinter sich.

Gewiss, wir hatten im April eine erste große Kapitalerhöhung durch die Allianz. Ihr blickte der Markt zunächst skeptisch entgegen, doch ist sie dann zu einem Erfolg geworden. Bei unseren Nachbarn kommen jetzt die ersten größeren IPOs – Initial Public Offerings – wie insbesondere Bank Austria und die britische Yell. Damit sind Neuemissionen gemeint.

Wann ist es bei uns wieder soweit? Emissionsbanken bleiben zurückhaltend; frühestens im Herbst – wenn überhaupt noch 2003 – sei mit dem einen oder anderen Börsengang zu rechnen. Ich meine, das ist zu spät. Unser Markt braucht jetzt einen Qualitätstest. Gewiss, manchem Kandidaten mögen die erzielbaren Kurse noch zu niedrig und die Marktlage insgesamt noch zu unsicher sein. Aber: Anlagebereites Kapital ist reichlich vorhanden. Weitere Kapitalerhöhungen von Dax-Unternehmen und schon mittelgroße Neuemissionen wären wichtige Prüfsteine. Sollten solche Primärmarkt-Tests erfolgreich verlaufen, dann würde die Kondition des Sekundärmarkts, also der Aktienbörse, spürbar gestärkt.

Deshalb mein Appell: Mehr Mut, Ihr Emittenten! Machen Sie’s gut – bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%