Kutzers Corner: Nachhaltige Fonds auf dem Vormarsch

Kutzers Corner
Nachhaltige Fonds auf dem Vormarsch

Streben Sie bei Ihren Geldanlagen mehr nach Sicherheit oder nach Rendite? Oder suchen Sie darüber hinaus Investments, die umweltbewusst und sozialverträglich sind? Wenn ja, gehören Sie zur wachsenden Schar von Anlegern, die sich für „nachhaltige“ Investments – in aller Regel Fonds – interessieren.

Auf diesem Teilmarkt tummeln sich immer mehr deutsche und internationale Anbieter. Und diese bunte Vielfalt kommt auch in den Anlageangeboten zum Ausdruck. Die Etiketten sind ebenso unterschiedlich wie die Inhalte. Und wenn ethische Aspekte für Sie keine besondere Rolle spielen, sind solche Fonds als ganz normale Produkte anzusehen, die in Konkurrenz zu allen anderen Anlageformen stehen. Untersuchungen haben gezeigt, dass nachhaltige Investments systematisch nicht besser oder schlechter abschneiden als andere Fonds. Daher muss sich die Branche, die wirklich sehr attraktive Angebote vorweisen kann, den Erfolg im harten Wettbewerb verdienen.

Jetzt will man endlich raus aus der Sandalen-Fundi-Ecke, will man das Sektierer-Image los werden und frühere Begriffe wie „Öko“ und „Grün“ vermeiden. Kein leichte Aufgabe! So haben sich Vordenker dieser Fonds auf dem 1. „Sustainability Congress“ in Bonn dafür ausgesprochen, mehr Transparenz zu schaffen und eine möglichst einfache, einheitliche Sprache zu finden, die Anle-gern die Chancen und Risiken klar macht. Nachhaltige Investments können Fonds sein, die z.B. nicht in Rüstung, Tabak und Gentechnik, sondern in Windenergie investieren. Doch können auch traditionelle Chemiekonzerne den Nachhaltigkeitsanspruch erfüllen. Aber: Achten Sie nicht nur auf schöne Namen, sondern schauen Sie genau auf den Inhalt!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%