Kutzers Corner
Rohstoffe für Spekulanten

Was die Technologiewerte in den 90-er Jahren waren, können die Commodities im laufenden Jahrzehnt werden.

Rohstoffe sind in aller Munde und gehören nach Meinung internationaler Experten in jedes Depot. In der Tat spricht einiges dafür, dass der Höhenflug der Preise – nicht nur bei Öl und Gold! – noch weiter geht. Neben den Energieträgern profitieren vor allem Metalle vom geradezu gigantischen Bedarf Chinas und dem weltwirtschaftlichen Wachstum: Edelmetalle und NE-Metalle (Nicht-Eisen-Metalle) wie Kupfer, Aluminium und Nickel werden immer teurer. Die Indizes der Warenterminbörsen markieren neue Höchststände. Internationale Rohstoff-Aktien sowie entsprechende Fonds und Zertifikate bereichern die Empfehlungslisten der Anlageberater. Soll man noch mitmischen?

Warum nicht. Aber ich bin von der Langfristigkeit der Rohstoff-Hausse nicht überzeugt. Auch sollten die Risiken in „booming China“ nicht verdrängt werden – ich erinnere nur an die Russland-Erfahrungen! Außerdem stellt sich die Wechselkursfrage: Wie hoch ist das Gewinnpotenzial auf Euro-Basis, wenn der Dollar weiter in die Knie geht? Schließlich bliebe ein über Jahre anhaltender Höhenflug industrieller Rohstoffpreise nicht ohne negative Folgen für die Entwicklung der Weltwirtschaft, der Inflationsraten und damit der Zinsen – in diesem Zusammenhang sei an die zweite Hälfte der 70-er Jahre erinnert. Deshalb: Ob Sie Öl und Kupfer nur beimischen oder Rohstoffe einen Schwerpunkt Ihres Depots bilden – betrachten Sie diese Anlageklasse mit einem spekulativen Vorzeichen, nicht etwa zur Altersvorsorge, und eher kurz- als langfristig!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%