Kutzer´s Corner
Senioren im Blick der Wirtschaft

Erinnern Sie sich noch an unsere Namensaktion „Senioren“?

Das Thema Demografie, konkret also die Veränderung der Altersstruktur unserer Bevölkerung in den kommenden Jahrzehnten, beschäftigt die Fachwelt immer intensiver. Neben den Auswirkungen des Alterungsprozesses auf unsere sozialen Systeme (Rente, private Vorsorge) wird bereits untersucht, mit welchen Trends künftig bei der Geldanlage und beim Geld-ausgeben zu rechnen ist.

Die Norddeutsche Landesbank hat dazu kürzlich eine Studie vorgelegt, die Deutsche Bank hat heute ihre Sicht der demografischen Herausforderung dargelegt. Eines von mehreren wichtigen Ergebnissen lautet: Das Konsumpotential der Senioren in Deutschland wird weiter zunehmen.

Es ist leicht nachvollziehbar, dass die Alten und Weisen – Marketing- und Werbeexperten beziehen bereits die 55-jährigen in diese Gruppe ein – für Anlageberater und Vermögensverwalter immer wichtiger werden. Denn das sind die wahren Kapitalisten. Aber auch Unternehmen sollten sich stärker auf Produkt- und Dienstleistungs-wünsche der Senioren einstellen, wie es zum Beispiel die Hersteller von Golfschlägern längst tun.

Profiteure der demografischen Trends können neben dem Gesundheitssektor mit Pharma, Biotech, Medizintechnik, Wellness usw. Branchen wie Umwelt, Sicherheit und Freizeit werden – von der Wasseraufbereitung bis zum Reiseveranstalter. Die NordLB-Analysten werden ganz konkret und nennen fünf Börsen-AGs, die langfristige (!) Profiteure werden können: Wedeco, Drägerwerk, Hannover Rück, AWD Holding und Tui.

Dies nur als Beispiel, welche Faktoren – neben den aktuellen – wirklich langfristig orientierte Anleger bei der Aktienauswahl berücksichtigen können.

Bleiben Sie gesund – nicht nur bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%