Kutzer´s Corner
Sicherheitskomponente fürs Depot

Von allen Seiten – fast allen Seiten! – gibt es neue ermutigende Nachrichten und Prognosen: Wirtschaftsforscher werden optimistischer, die Funkausstellung in Berlin läuft besser als erwartet und die Autokonzerne setzen mit neuen Modellen zur bevorstehenden IAA auf eine Belebung.

Apropos Autos: Die Benzinpreise sind weiter gestiegen – und werden noch weiter steigen, das behaupten jedenfalls die Benzinpreis-Meteorologen in ihrer aktuellen Vorhersage.

Sie stehen damit nicht allein da, denn eine soeben vorgelegte Analyse des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung kommt zum Ergebnis, dass wir uns künftig auf steigende Energiepreise einstellen müssen.

Das gilt für Rohöl, Ölprodukte und Erdgas ebenso wie für Strom und hat ganz unterschiedliche Gründe. Längerfristig, nachhaltig höhere Energiepreise – das müssen wir im Auge behalten, nicht nur weil der Sprit teuer wird! Auch wenn dieses Thema angesichts der sich ausbreitenden Stimmungsbesserung keine dicken Schlagzeilen produziert, liegt darin ein gewichtiger Risikofaktor. Deshalb sei auch daran erinnert, dass die Rohölpreise zur Zeit schon viel zu hoch sind, dass ihr erhoffter Rückgang nach dem Ende des Irak-Kriegs ausgeblieben ist.

Ich will Sie damit nicht nervös machen. Aber es lohnt sich vielleicht, solche Aktien in die Anlageüberlegungen einzubeziehen, die von hohen bzw. steigenden Energiepreisen profitieren werden. Analysten interessieren sich beispielsweise für den französischen Ölkonzern Total, der in Kürze neue Zahlen veröffentlichen wird. Nachholbedarf gegenüber dem Dax, das zeigt ein Blick auf die Charts, hat auch Deutschland Energieriese Eon.

Was dem einen das Gold, kann dem anderen das Öl sein – eine Sicherheitskomponente fürs Depot.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%