Kutzers Corner
Vom Aktienfrust zum Rentenboom

Die viel zitierte Unsicherheit der Anleger schlägt sich in keiner Statistik so deutlich nieder wie in den monatlichen Absatzzahlen der Investmentfonds.

Ihr Dachverband BVI gibt sich zwar redlich Mühe, die eher unerfreulichen Trends irgendwie in ein positives Licht zu rücken. Doch hat die Branche Probleme nicht nur im schlagzeilenträchtigen Immobiliensektor, sondern leidet auch in anderen Sparten unter der unattraktiven Entwicklung der Kapitalmärkte. Außerdem wirkt sich das Wachstum des Zertifikatemarkts aus, des heißesten Konkurrenten für die Investmentbranche. So ist der Mittelzufluss der Publikumsfonds insgesamt in den ersten drei Quartalen weit hinter den Ergebnissen der Vorjahre zurückgeblieben.

Wie stark das Sicherheitsbedürfnis der Bundesbürger inzwischen geworden ist, belegen folgende Zahlen: Private Anleger haben von Januar bis September für 3,8 Mrd. Euro Aktienfonds zurückgegeben. Gleichzeitig wurden für 9,5 Mrd. Euro Rentenfonds gekauft.

Und den Hedgefonds wird nach wie vor misstraut, ihnen wurden lediglich 0,6 Mrd. Euro anvertraut. Vor allem der massive Rückzug aus der Aktie tut weh, denn er schadet der Volkswirtschaft insgesamt. Und es ist zu befürchten, dass frustrierte Aktionäre, die sich in den vergangenen Monaten verabschiedet haben, so schnell nicht mehr für Siemens & Co. zu begeistern sind.

Andererseits stellt sich die Frage, ob die Privatanleger wirklich gut beraten sind, so massiv auf den vermeintlich sicheren Rentenmarkt zu setzen. Nach Risikostreuung sieht das jedenfalls nicht aus. Die nächste Enttäuschung ist programmiert, weil die Zinsen früher oder später wieder steigen werden!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%