Kutzers Corner
Vom Boom der Rohstoffe

„Der Silberpreis wird irgendwann explodieren, Gold seinen langfristigen Aufwärtstrend wieder fortsetzen, Palladium kann sich in Jahresfrist verdoppeln.“ Namhafte Edelmetall-Gurus waren sich am Wochenende in München einig: Der Super-Rohstoff-Zyklus ist noch lange nicht zu Ende. Nun, wenn man eine International Precious Metals and Commodities Convention, kurz „Interpremeco“ besucht, dann darf man natürlich nicht erwarten, dass dort die Vorzüge von Dow und Dax gepriesen werden.

Aber die Argumentationsketten, insbesondere die historischen Vergleiche, die dort präsentiert wurden, waren schon eindrucksvoll, haben meine Skepsis gegenüber der allgemeinen Rohstoffeuphorie großenteils vertrieben. Insgesamt gesehen, auch darin waren sich Händler und andere Marktvertreter einig, entfällt auf die Commodities in den Portefeuilles deutscher Privatanleger nach wie vor ein verschwindend geringer Anteil. Daran hat auch der Boom der Zertifikate nur wenig geändert.

Zwei Empfehlungen kann man folgen: zum einen Aktien von Minengesellschaften kaufen – Achtung, hier eröffnen sich große Chancen auch auf dem Nickelmarkt! Zum anderen kann sich der Privatanleger physisches Gold und Silber in Form von Münzen und kleinen Barren hinzulegen – für schlechte Zeiten sozusagen. Und die drohen uns irgendwann, wenn die Inflation – gemessen an der Geldmengenausweitung – außer Kontrolle gerät und eine Währungsreform nicht mehr zu umgehen ist.

Aber selbst wenn Sie solche Sorgen nicht plagen: Putzen Sie vorsorglich mal die Silberbestecke, die seit der Hochzeit in irgendwelchen Schubladen ruhen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%