Kutzer's Corner
Vorsicht, politische Börsen drohen!

Welcher Faktor entscheidet jetzt, wohin die Börse nach dem jüngsten Rückschlag geht? Ölpreise, Zinsen, Konjunktur, Unternehmensgewinne – oder sollte man einfach nur die Charts im Auge behalten? Die verheißen deutschen Aktienfans nichts Gutes. Ohne auf diese Fragen näher einzugehen, möchte ich Ihren Blick heute auf andere Schauplätze legen – China und Nordrhein-Westfalen.

Denn politische Entwicklungen werden den Einfluss der wirtschaft-lichen Unabwägbarkeiten möglicherweise noch verstärken. Zumindest sind günstige Impulse von der Politik für den Aktienmarkt nicht in Sicht.

Der Anleger darf die Ereignisse der vergangenen Tage auch nicht überbewerten. Die sich ausbreitenden antijapanischen Demonstrationen und das Scheitern einer Annäherung auf diplomatischer Ebene sind aber ein Warnsignal für alle, die beim Wort China sofort glänzende Augen bekommen und euphorisch den in der Tat außergewöhnlichen Boom begleiten. Die Entwicklung Chinas und ihre Rolle für die Weltwirtschaft dürfen eben nicht unkritisch beobachtet werden, weil sie von sozialen und innenpolitischen Problemen empfindlich gestört werden können. Schwer einzuschätzen sind auch die Folgen des Linksrucks, den die SPD plötzlich und unerwartet im Vorfeld der NRW-Wahl probt. Münteferings Formulierungen haben die Wirtschaft neu verunsichert, passen sie doch überhaupt nicht in den Kontext des vor weniger als einem Jahr verkündeten Reformprogramms „Agenda 2010“. Ausländische Investoren könnten von einem verän-derten Kurs der Regierung abgeschreckt werden. Wie gesagt, noch keine Panik! Aber es fällt mir immer schwerer, in der Rolle des Optimisten zu bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%