Kutzer's Corner
Warum nur, Herr Welteke?

Ob auf dem Sportplatz, in der Berufswelt oder in anderen Lebenslagen – man muss schon ein wirklich schlimmes Foul begehen, um gleich beim ersten Mal die rote Karte zu sehen. Ernst Welteke gehört zu den prominenten Spitzenspielern in unserem Land, trägt also eine besondere Verantwortung. Jetzt wird darüber entschieden, ob er vom Platz gehen muss.

Ehrlich gesagt: Ich verstehe den Vorgang noch nicht ganz, weil ich den Bundesbank-Präsidenten nicht verstehe. Wieso nicht? Es gibt nun einmal Spielregeln, die musste Welteke kennen. Aber: Sein offensichtlicher Verstoß hat zunächst niemandem geschadet, niemand wurde verletzt. Wütenden Pfiffe von den Rängen gab es erst, als Welteke den Unschuldigen mimte und von „Missverständnissen“ sprach. Warum hat er am Wochenende, spätestens am Montag nicht klipp und klar zugegeben: „Ich habe einen Fehler gemacht, tut mir leid!“ Die Republik hätte im wohl verziehen – einem hochrangigen Staatsdiener muss man genau so wie jedem anderen Menschen verzeihen können.

So ist nun aber aus einer dusseligen Vorteilsannahme in einem relativ kleinen Volumen ein großer Skandal geworden. Was noch schlimmer ist: Mit dem Fall Welteke geht ein weiteres Stück Vertrauen der Bevölkerung in ihre Führungselite verloren....

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%