Kutzer´s Corner
Was bewegt die Börse?

Diese Frage stellen wir tagtäglich - und liefern Ihnen tagtäglich neue, unterschiedliche Antworten.

Das verwirrt mitunter mehr als es Klarheit schafft. Ein Grund: Der so genannte "Shorttermism", die ausgeprägte Kurzfristorientierung. Denn Indizes wie Dow und Dax werden kurzfristig immer stärker von anderen Indikatoren bewegt - kurzfristig!

Gemeint sind die zahlreichen Wirtschafts- und Konjunkturindikatoren, die wöchentlich oder monatlich, oft vorläufig und dann endgültig veröffentlicht werden. Wir hier müssen dabei zwei Volkswirtschaften im Auge behalten: die eigene und die amerikanische. Überhaupt: Es handelt sich bei dieser Kurzfristorientierung um einen Import aus Amerika, der schon auf die 80er Jahre zurückgeht.

Heute reicht es nicht mehr aus, die Eckdaten der wirtschaftlichen Entwicklung zu kennen. Nein, wir sollen genau auf den Ifo-Index und ZEW-Indikator achten. Denn die sind scheinbar ähnlich wichtig wie die US- Housing Starts, wie die Industrial Production and Capacity Utilization Data, wie die monatlichen Retail Sales oder - sagen wir?s jetzt auf Deutsch - die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe, die monatlichen Frühindikatoren, der Philli-Index, der Michigan-Index, der Einkaufsmanager-Index und, als jüngster Brüller, der New Yorker Empire State Index. Das Dumme ist: Wie die Börse auf diese Indikatoren reagiert, ist im Einzelfall unberechenbar.

Was ist zu tun? Ich schlage vor, unsere Jung-Volkswirtschaftler nehmen sich des Themas an. Es wäre sicher eine lohnende Aufgabe für Diplomanden und Doktoranden, die tatsächliche Qualität dieser Indikatoren und ihren Einfluss auf die Börse zu untersuchen. Macht?s mal! Und machen Sie?s gut - bis morgen!

Hier erreichen Sie den Autoren per Email: h.kutzer@vhb.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%