Archiv
Kvaerner: Banken sorgen für Liquidität

Die anglo-norwegische Technologiegruppe Kvaerner ASA hat von ihren Hauptgläubigerbanken die Zusage erhalten, dass die Institute eventuell entstehende weitere finanzielle Engpässe im Laufe des Herbst überbrücken werden.

vwd OSLO. Möglicherweise werde der Bedarf an liquiden Mitteln über der bisher anvisierten Summe von 800 Mill. NOK liegen, kündigte ein Sprecher des Konzerns an. Jedoch sei keine präzise Voraussage möglich, da die genaue Höhe des Betrags von unterschiedlichen Faktoren abhängig sei, deren Entwicklung sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht überblicken lasse.

Berichten von lokalen Medien zufolge könnte Kvaerner zusätzlich zu dem bereits durch die Banken prolongierten Darlehen von 800 Mill. NOK in diesem Herbst einen Bedarf an liquiden Mitteln von bis zu 600 Mill. NOK haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%