Archiv
Länder-Kulturstiftung fördert Kauf von Liebermann-BildDPA-Datum: 2004-06-29 18:22:34

Dresden (dpa) - Mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder kann ein Selbstbildnis Max Liebermanns aus dem Jahre 1929 für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhalten werden. Die Stiftung beteiligt sich finanziell am Erwerb des Gemäldes «Selbstbildnis im Malkittel mit Pinsel und Palette», das sich seit 1952 in den Sammlungen befindet.

Dresden (dpa) - Mit Hilfe der Kulturstiftung der Länder kann ein Selbstbildnis Max Liebermanns aus dem Jahre 1929 für die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden erhalten werden. Die Stiftung beteiligt sich finanziell am Erwerb des Gemäldes «Selbstbildnis im Malkittel mit Pinsel und Palette», das sich seit 1952 in den Sammlungen befindet.

Es ist wesentlicher Bestandteil der 1956 gegründeten Galerie Neue Meister, die insgesamt fünf Werke des Malers besitzt. Über den Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Das Bild gehört zu einer Folge von Selbstbildnissen, die seit 1900 entstanden. Nach dem Krieg hatten die DDR-Behörden das Gemälde bei dem damaligen Besitzer wegen einer Verurteilung konfisziert. Nach der Wende wurde es restituiert und verblieb im Einvernehmen mit dem Eigentümer als Leihgabe in der Dresdner Galerie. Der Eigentümer wollte das Bild den Angaben zufolge nun aber verkaufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%