Archiv
Lafarge steigert Umsatz im 1. Halbjahr und bestätigt PrognoseDPA-Datum: 2004-07-22 12:17:16

(dpa-AFX) Paris - Der französische Baustoffhersteller Lafarge SA < PLG.PSE > < CIL.FSE > hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr gesteigert und die Jahresprognose bekräftigt. In den ersten sechs Monaten sei der Umsatz um 7 Prozent auf 6,794 Milliarden Euro gestiegen, teilte Lafarge am Donnerstag in Paris mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Wert von 6,758 Milliarden Euro gerechnet.

(dpa-AFX) Paris - Der französische Baustoffhersteller Lafarge SA < PLG.PSE > < CIL.FSE > hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr gesteigert und die Jahresprognose bekräftigt. In den ersten sechs Monaten sei der Umsatz um 7 Prozent auf 6,794 Milliarden Euro gestiegen, teilte Lafarge am Donnerstag in Paris mit. Analysten hatten im Schnitt mit einem Wert von 6,758 Milliarden Euro gerechnet.

Aktie Fällt Leicht - Stärker ALS Gesamtmarkt

Für das Gesamtjahr bestätigte Lafarge seine Prognose und erwartet weiterhin ein robustes Wachstum beim operativen Ergebnis unter Ausklammerung von Währungseffekten. Die Aktie fiel am Donnerstagmittag um 0,5 Prozent auf 71,20 Euro. Der Pariser Leitindex CAC-40 < Pcac.PSE > verringerte sich gleichzeitig um 1,5 Prozent auf 3.582 Punkte.

Bereinigt um Währungseinflüsse erhöhte sich der Umsatz um 10,1 Prozent. Bereinigt um Währungen und Innenumsatz war Gips die stärkste Sparte mit 13,7 Prozent Wachstum. Das Zementgeschäft legt um 11,7 Prozent zu. Der Bereich Zuschlagstoffe & Beton weitete sich um 8,1 Prozent aus, Dachbaustoffe um 6 Prozent.

Regionen

"Alle Geschäftsbereiche erzielten eine kontinuierliche Verbesserung, wobei die Witterungsbedingungen in den ersten Monaten des Jahres weniger außergewöhnlich waren und das zweite Quartal erfreulich ausfiel", sagte Unternehmenschef Bernard Kasriel.

In Nordamerika, Asien, Australien und Westeuropa lief das Geschäft gut, sagte Kasriel. Bremsklotz für das Wachstum war der flaue Markt in Großbritannien. Besonders das Betongeschäft litt unter dem Auslaufen der Infrastrukturinvestitionen.

Analystenreaktion

Entscheidende Impulse kamen vom organischen Wachstum, das mit 9 Prozent über dem langfristigen Entwicklungspfad lag. Die Analysten der Helaba betonten, dass das Wachstum in bedeutendem Maß auf Preisanhebungen beruhe. Dies sichere eine Ergebnisnachhaltigkeit, auch wenn die Nachfrage abflauen sollte. In Nordamerika sei eine Wachstumsverlangsamung zu erwarten, schreiben die Analysten. Die Baubeginne waren im Juni stark zurück gefallen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%