Archiv
Lagardere erwartet T-Online-Verkauf im kommenden Jahr

Der französische Mischkonzern Lagardere will sich mittelfristig von seiner Beteiligung an T-Online trennen. Es sei sehr sehr wahrscheinlich, dass der Anteil im kommenden Jahr veräußert werde, sagte Finanzvorstand Dominique D'Hinnin am Donnerstag in Paris mit. Am Mittwoch hatte ein Lagardere-Sprecher noch gesagt, dass es derzeit keine Planung gebe.

dpa-afx PARIS. Der französische Mischkonzern Lagardere will sich mittelfristig von seiner Beteiligung an T-Online trennen. Es sei sehr sehr wahrscheinlich, dass der Anteil im kommenden Jahr veräußert werde, sagte Finanzvorstand Dominique D'Hinnin am Donnerstag in Paris mit. Am Mittwoch hatte ein Lagardere-Sprecher noch gesagt, dass es derzeit keine Planung gebe.

Lagardere hält 5,7 % der Telekom-Tochter . Die Deutsche Telekom hatte am Montag erstmals öffentlich eingeräumt, eine vollständige Übernahme ihrer Tochter zu prüfen. Der Bonner Konzern kontrolliert knapp drei Viertel des größten Internetanbieters Deutschlands.

D'Hinnin erteilte eine Fusion mit dem Medienkonzern Vivendi Universal ein Absage. Dies stehe "absolut nicht auf der Agenda". Im laufenden Jahr will Lagardere 225 Mill. ? einsparen. Das bisherige Sparziel habe bei rund 106 Mill. ? gelegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%