Archiv
Landesbank Hessen-Thüringen soll Fraspa übernehmenDPA-Datum: 2004-07-21 18:03:31

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) soll die verlustreiche Frankfurter Sparkasse (Fraspa) übernehmen. Auf diese grundsätzliche Perspektive hätten sich alle Beteiligten verständigt, teilte die hessische Landesregierung am Mittwoch in Wiesbaden mit.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) soll die verlustreiche Frankfurter Sparkasse (Fraspa) übernehmen. Auf diese grundsätzliche Perspektive hätten sich alle Beteiligten verständigt, teilte die hessische Landesregierung am Mittwoch in Wiesbaden mit.

Die bisherigen Eigentümer, die Polytechnische Gesellschaft und die Stadt Frankfurt, sollten "zur Erhaltung der Identität der Fraspa mit einem geringen Anteil" beteiligt bleiben. Eine abschließende Entscheidung zur Zukunft der Bank könne erst nach intensiven Beratungen in den zuständigen Gremien erfolgen.

Wegen hoher Wertberichtigungen und schweren Vorwürfen gegen das Management war die traditionsreiche freie Sparkasse in den vergangenen Monaten nicht aus den Schlagzeilen herausgekommen. An dem Spitzengespräch am Mittwoch nahmen auf Einladung von Hessens Ministerpräsident Roland Koch (CDU) Minister aus Hessen und Thüringen sowie Vertreter von Fraspa, Sparkassen-Verband, Helaba und der beiden Eigentümer teil.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%