Landesregierung sieht Verstoß gegen Grundgesetz
Thüringen will Verfassungsgericht gegen "Homosexuellen-Ehe" anrufen

dpa ERFURT. Thüringen will gegen ein neues Bundesgesetz, das gleichgeschlechtlichen Paaren die Eintragung als Lebenspartnerschaft ermöglicht, in Karlsruhe klagen. Offen sei noch, ob Thüringen allein oder mit anderen Bundesländern ein Normenkontrollverfahren beim Bundesverfassungsgericht anstrengt, teilte Regierungssprecher Uwe Spindeldreier am Dienstag in Erfurt mit. Die Landesregierung sehe in dem Gesetz einen Verstoß gegen das Grundgesetz, das Ehe und Familie gegenüber anderen Lebensgemeinschaften Vorrang einräume.

Das Gesetz, das am 10. November vom Bundestag mit den Stimmen der Koalitionsfraktionen beschlossen worden war, stellt homosexuelle Paare in vielen Rechtsbereichen Eheleuten gleich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%