Langfristig investieren
Börsenflaute bescherte Aktienfonds Verluste

Die Börsenflaute hat den Besitzern von Aktienfonds in den ersten sechs Monaten ein kräftiges Minus beschert. Deutlich besser entwickelten sich dagegen Rentenfonds und offene Immobilienfonds. Mittel- und langfristig konnten Anleger mit Aktienfonds nach Angaben des Bundesverbandes Deutscher Investmentgesellschaften (BVI) aber deutlich höhere Renditen erzielen.

ap FRANKFURT/MAIN. Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Deutschland verloren laut BVI in den vergangenen sechs Monaten im Schnitt 9,6 % sowie 16,1 % im Ein-Jahres-Zeitraum. Nach fünf Jahren erwirtschafteten sie aber ein Plus von durchschnittlich 108,8 %, nach zehn Jahren von 212,1 % und nach 20 Jahren sogar von 910,7 %.

Aktienfonds mit europaweitem Anlagehorizont verloren seit Jahresbeginn im Schnitt 14,4 %, in den vergangenen zwölf Monaten sogar 21,8 %. Auf Fünf-Jahres-Sicht verzeichneten sie dagegen ein Plus von 100,3 %, nach zehn Jahren 289,6 % und nach 20 Jahren 832,5 %. Aktienfonds, die international investierten, verloren im ersten Halbjahr 9,6 % und auf zwölf Monate 20,0 %. Innerhalb von fünf Jahren wiesen die Fonds aber ein Ertragsplus von 108,0 % aus, nach zehn Jahren von 203,4 % und nach 20 Jahren von 750,4 %.

Rentenfonds im Vorteil

Rentenfonds lagen dagegen im ersten Halbjahr im Plus. Rentenfonds mit Anlageschwerpunkt Euro wiesen eine durchschnittliche Wertsteigerung von 2,5 % in sechs Monaten beziehungsweise 6,6 % über ein Jahr aus. Nach fünf Jahren lag das Plus bei 29,9 %, nach zehn Jahren bei 96,1 und nach 20 Jahren bei 332,0 %. Noch besser entwickelten sich international anlegende Rentenfonds. Sie verzeichneten in den ersten sechs Monaten eine Wertsteigerung von durchschnittlich 6,8 % und in zwölf Monaten von 11,5 %. Nach fünf Jahren betrug das Plus 59,6, nach zehn Jahren 113,1 % und nach 20 Jahren 455,1 %.

Als Balsam für die strapazierten Nerven der risikoscheueren Anleger erwiesen sich laut BVI die offenen Immobilienfonds. Sie erreichten in den vergangenen zwölf Monaten einen durchschnittlichen Zuwachs von 5,5 %. Innerhalb von fünf Jahren wiesen sie ein Plus von 25,7 % auf, nach zehn Jahren von 79,2 % und nach 20 Jahren von 244,8 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%