Langstreckenschwimmen
Thomas Lurz überrascht mit Rang 3

Deutschlands Langstreckenschwimmer haben auch ohne die zurückgetretene Weltmeisterin Peggy Büchse (Rostock) einen hervorragenden WM-Start gefeiert. Zum Auftakt der Titelkämpfe in Scharm el Scheikh belegte der Würzburger Thomas Lurz am Montag über 5 km den 3. Rang.

HB/dpa SCHARM EL SCHEIKH/ÄQYPTEN. Luca Baldini wiederholte vor seinem italienischen Landsmann Stefano Rubaudo seinen Erfolg der WM 2001 in Fukuoka. Auch bei den Frauen gab es durch Titelverteidigerin Viola Valli einen italienischen Sieg.

Der 22 Jahre alte Student Lurz hielt sich gegen die beiden Italiener glänzend und schlug nach 51:52,0 Minuten lediglich mit einem geringen Zeitrückstand auf Baldini (51:50,0) und Rubaudo (51:51,9) an. "Mit einem solchen Ergebnis habe ich nie und nimmer gerechnet", sagte Christian Bartsch (Rostock), im Deutschen Schwimm- Verband (DSV) für die Langstreckler verantwortlicher Koordinator. Lurz hatte vor zwei Monaten bei den Europameisterschaften in Potsdam im "Sprint" hinter Baldini schon einmal überrascht.

Bei den Frauen kam Viola Valli, die vor einem Jahr in Fukuoka vor Peggy Büchse 5-km-Weltmeisterin geworden war, vor Edith van Dijk (Niederlande) und Hanna Miluska (Schweiz) als Erste ins Ziel. Auch Stunden nach dem Ende des Wettkampfs waren die weiteren Plätze in einer spannenden Entscheidung noch nicht bekannt. Immer wieder schaute sich die Jury des Weltverbandes FINA das Zielvideo an, ohne eine Entscheidung zu treffen.

Die DSV-Starterinnen Nadine Pastor aus Chemnitz und Stefanie Biller (Nördlingen) blieben über ihre genaue Platzierung im Ungewissen. Die FINA veröffentlichte am späten Nachmittag lediglich die Ergebnisse mit den Plätzen 1 bis 3.

Die WM wird an diesem Mittwoch mit den Entscheidungen über 10 km der Männer und Frauen fortgesetzt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%