Lasertechnologie
Lambda Physik ab 21. September am Neuen Markt

Reuters FRANKFURT. Die Lambda Physik AG strebt zum 21. September an den Neuen Markt der Frankfurter Wertpapierbörse. Wie ein Sprecher des auf Lasertechnologie spezialisierten Unternehmens am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters sagte, können die insgesamt bis zu 3,89 Mill. Aktien zwischen dem 11. und 19. September gezeichnet werden. Die Bookbuildingspanne solle am 11. dieses Monats, der Ausgabepreis am 20. September bekannt gegeben werden.

Die Basistransaktion von 3,4 Mill. Papieren beinhalte 3,25 Mill. Stücke aus einer Kapitalerhöhung. Außerdem stehe eine Mehrzuteilungsoption von 490 000 Anteilsscheinen aus Altaktionärsbesitz zur Verfügung. Das Unternehmen wird den Angaben zufolge von der UBS Warburg als Konsortialführer sowie der Commerzbank und der Bank Vontobel an die Börse begleitet.

Die Göttinger Lambda Physik ist eine Tochergesellschaft der an der US-Technologiebörse Nasdaq gelisteten Coherent Inc. aus Santa Clara. Früheren Angaben zufolge erwartet die Gesellschaft für das laufende Jahr einen Umsatz von über 90 Mill. Euro nach 69 Mill. Euro im Vorjahr. Den Emissionserlös wolle der nach eigenen Angaben weltweit führende Hersteller spezieller UV-Laser für Forschung und Entwicklung für die Erweiterung des Vertriebsnetzes sowie für Akquisitionen verwenden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%