Laufende Kosten gesenkt
Computerlinks mit Gewinnrückgang

Der am Neuen Markt gelistete Computerhändler Computerlinks hat im ersten Quartal 2002 einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht, erwartet aber eine Geschäftsbelebung im zweiten Halbjahr.

Reuters MÜNCHEN. Das Ergebnis vor Steuern sei in den ersten drei Monaten auf 0,6 Mill. ? von 1,8 Mill. ? im Vorjahreszeitraum gesunken, teilte Computerlinks am Mittwoch in München mit. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) habe das Unternehmen einen Gewinn von 2,2 (Vorjahr: 3,3) Mill. ? erzielt. Der Umsatz ging leicht auf 37 (38,5) Mill. ? zurück. "Frühindikatoren weisen auf eine Geschäftsbelebung in der zweiten Jahreshälfte hin", hieß es. Mit Prognosen für das Gesamtjahr hält sich das Unternehmen weiter zurück.

Fortschritte machte Computerlinks bei der Reduzierung der laufenden Kosten. Der Fixkostenblock sei im ersten Quartal auf 5,9 Mill. ? von 6,1 Mill. ? gesunken. Der Mittelzufluss aus der laufenden Geschäftstätigkeit sei in allen Landesgesellschaften positiv gewesen und lag insgesamt bei 4,3 (2,2) Mill. ?. Computerlinks bekräftigte Pläne, möglicherweise in die Märkte Italien und Spanien zu expandieren. Zudem denke das Unternehmen über eine Erweiterung des Produktportfolios um den Bereich Speicher ("Storage") nach.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%