Laut Pressebericht
Siemens will Motorola-Mobilfunk-Sparte kaufen

Der Münchener Siemens-Konzern verhandelt einem Magazin-Bericht zufolge mit dem US-Konkurrenten Motorola über den Kauf von dessen Mobilfunknetz-Sparte.

Reuters MÜNCHEN. Der Münchener Siemens-Konzern verhandelt einem Magazin-Bericht zufolge mit dem US-Konkurrenten Motorola über den Kauf von dessen Mobilfunknetz-Sparte. Das Magazin "Focus" berichtete am Sonntag vorab unter Berufung auf Unternehmenskreise, eine Gemeinschaftsfirma komme nicht in Frage, weil sich keines der beiden Unternehmen mit der Rolle des Juniorpartners zufrieden geben wolle. Ein Siemens-Sprecher wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

Siemens-Chef Heinrich von Pierer sagte in einem Gespräch mit dem Anlegermagazin "Euro am Sonntag", es gebe keine Pläne für einen Ausbau der vor rund zwei Wochen angekündigten Kooperation mit Motorola zu einem Joint Venture. Vor einigen Tagen hatte von Pierer bereits Spekulationen über eine etwaige Fusion des Geschäftsbereichs Mobilfunk-Infrastruktur mit der entsprechenden Sparte von Motorola zurückgewiesen. Beide Konzerne wollen bei der Entwicklung von UMTS-fähigen Mobiltelefonen zusammenarbeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%