Laut Rechenschaftsbericht
Bill redet, Hillary schreibt - Bill verdient mehr

Die Honorar-Reden des ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton sind offenbar deutlich einträglicher als die Autobiografie seiner Gattin Hillary.

rtr WASHINGTON. Für ihre vor kurzem veröffentlichte Autobiografie "Gelebte Geschichte" hat die Ex-First-Lady Hillary Clinton im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben rund 1,1 Mill. Dollar (rund 935 000 ?) erhalten.

Im Vergleich zu den rund 125 000 Dollar, die ihr Mann Bill Clinton durchschnittlich für eine einzige Rede verdient, ist das allerdings ein bescheidener Betrag, wie der Rechenschaftsbericht über das Einkommen der New Yorker Senatorin in 2002 am Freitag zeigte. Demnach hielt der ehemalige US-Präsident im vergangenen Jahr weltweit 61 Reden, die teuerste davon vor Politikwissenschaftlern in Japan für 400 000 Dollar. Vergleichsweise billig kam eine Rede Clintons dagegen die Hunter College Foundation in New York. Mit 35 000 Dollar zahlten die Veranstalter den geringsten im Rechenschaftsbericht aufgeführten Betrag.

Zusätzlich zu ihrem Senatorengehalt von 150 000 Dollar verdiente Hillary Clinton dem Bericht zufolge rund 1,1 Mill. Dollar für ihre Memoiren, die sich am ersten Verkaufstag in den USA nach Verlagsangaben rund 200 000 mal verkauft hatten. Branchenschätzungen zufolge soll das gesamte Honorar für Clinton indes bei etwa 8 Mill. Dollar liegen. In "Gelebte Geschichte" beschreibt die Autorin unter anderem ihre Reaktion auf das Eingeständnis ihres Mannes, eine Affäre mit der damaligen Praktikantin im US-Präsidialamt, Monica Lewinsky, gehabt zu haben. Die Lewinsky-Affäre hatte die USA 1998 monatelang in Atem gehalten und fast zum vorzeitigen Ende der Präsidentschaft von Bill Clinton geführt.

Laut Rechenschaftsbericht hat das Ehepaar Clinton aus dieser Zeit noch mehrere Millionen Dollar Schulden bei vier Anwaltskanzleien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%