Laut "taz" hofft das Unternehmen auf eine "Torschlusspanik"
Bahn rechnet nur noch mit 5 Millionen Expo-Kunden

dpa HANNOVER. Die Deutsche Bahn AG rechnet offenbar statt der ursprünglich geplanten 13 Millionen Fahrgäste zur Weltausstellung nur noch mit höchsten fünf Millionen Expo-Kunden. Das schreibt die Berliner "tageszeitung" in ihrer Donnerstagausgabe und beruft sich dabei auf Schätzungen der Deutschen Bahn AG. Bislang seien 3,8 Mill. Menschen mit der Bahn zur Weltausstellung gefahren. Die Bahn hoffe nun noch auf eine "Torschlusspanik" in den letzten Expo-Wochen, insgesamt werde aber die Zahl von fünf Millionen Fahrgästen nicht überschritten.

Die Bahn hatte besonders unter den unerwartet niedrigen Besucherzahlen der Expo in Hannover gelitten. Von ursprünglich geplanten bis zu 130 Sonderzügen täglich wurden nur 75 zur Weltausstellung eingesetzt. In den Abteilen blieben anfangs vier von fünf Plätzen leer. Um keinen Verlust einzufahren, hätten die Züge zur Hälfte ausgelastet sein müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%