Laut Umfrage
Hongkonger eifrigste Internet-Surfer der Welt

Reuters HONGKONG. Die Einwohner der chinesischen Sonderwirtschaftszone Hongkong sind einer Umfrage zufolge die eifrigsten Internet-Surfer der Welt. Die Einwohner der Region würden durchschnittlich zehn Stunden und 13 Minuten pro Monat im Internet verbringen, teilte das Marktforschungsinstitut ACNielsen am Donnerstag mit. US-Amerikaner würden mit zehn Stunden und vier Minuten den zweiten Platz belegen, während die Deutschen sieben Stunden und 32 Minuten im Netz verbringen würden. Welchen Rang die Deutschen damit einnehmen, wurde nicht mitgeteilt.

Die Amerikaner sind ACNielsen zufolge erfahrenere Surfer als die Bewohner Hongkongs. Dies lasse sich aus der Anzahl der abgerufenen Seiten ablesen. Danach betrachten Surfer aus Hongkong im Schnitt 870 Seiten monatlich, Amerikaner nur 720. Daraus schlussfolgerte ACNielsen, dass sich die Amerikaner mehr Zeit lassen, wenn sie eine Website besuchen. Nutzer aus Hongkong müssten dagegen erst lernen, wie sich das Internet zur Informationsbeschaffung nutzen lasse. Bei der Zahl der aufgerufenen Seiten lag Deutschland mit monatlich 802 auf Rang zwei hinter den USA.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%